Coronakrise in Indien
"Steine kann man nicht essen"

冠状病毒危机在印度:“石头不能当饭吃”

Indien hat in der Coronakrise die größte Ausgangssperre der Welt verhängt. Tausende Wanderarbeiter, die keine Arbeit mehr finden, kehren in ihre Dörfer zurück - und mit ihnen womöglich das Virus.

印度在冠状病毒危机时期施行了全世界规模最大的出行禁令。成千上万不再能找到工作的民工纷纷返回他们的村子,他们也可能带着病毒。

Von Laura Höflinger und Katrin Kuntz, Bangalore und Hamburg

作者:Laura Höflinger,Katrin Kuntz,于班加罗尔和汉堡

Es ist nicht das Virus, das Bunty Angst macht. Es ist die Frage, wovon seine Familie in den nächsten Tagen leben soll.

让Bunty害怕的不是病毒,而是他的家庭在接下来几天里怎么活下去。

Er läuft am Seitenstreifen einer Straße entlang, sein kleiner Sohn hockt auf seinen Schultern, er hat die Arme über den Kopf seines Vaters gelehnt. Ein Reporter des indischen Fernsehsenders NDTV begleitet die Familie ein Stück des Weges, er trägt einen Mundschutz. Buntys Frau läuft ein paar Schritte hinter ihnen. Auf dem Kopf balanciert sie eine große blaue Tasche, darin befindet sich alles, was die Familie besitzt. Die zwei anderen Kinder trotten hinterher.

他沿着路边奔跑,他的小儿子蹲在他的肩膀上,胳膊放在他的头上。印度新德里电视台的一位戴着口罩的采访者跟随这家人一段路。Bunty的老婆他们身后几步远的地方跟着跑。她的头上顶着一个硕大的蓝色包裹,里面是这家人所有的家当。另外两个孩子则慢悠悠的跟在他们身后。

Die Familie ist zu Fuß unterwegs. Denn Busse und Züge fahren in Indien seit Anfang der Woche nicht mehr, Taxifahrten sind verboten, Flüge gibt es erst recht keine mehr. Und selbst wenn: Bunty könnte sich wohl kaum ein Ticket leisten. Er ist Tagelöhner, die verdienen in Indien kaum mehr als zwei Euro am Tag. Und seitdem die indische Regierung dem Land aus Angst vor dem neuen Coronavirus den Stillstand verordnet hat, bleibt ihm auch dieses mickrige Einkommen verwehrt.

这家人徒步前行。因为印度的大巴和货车从这周初开始就停运了,出租车也禁止营运,航班也停飞。然而就算没停运:Bunty也几乎负担不起一张票钱。他做日结工,在印度每天挣不到2欧元。自从印度政府出于对新冠状病毒的恐惧下令一切停运之后,他连这点微薄的收入都失去了。




Social Distancing ist ein Privileg, das in Slums nicht existiert

社交距离是在贫民窟不存在的奢侈品

In einer Rede hatte Premier Narendra Modi am Dienstagabend eine Ausgangssperre verkündet, die in ihren Ausmaßen jegliche Vorstellungskraft sprengt: Indiens 1,37 Milliarden Bürger sollen drei Wochen lang zu Hause bleiben. Modi, der sonst gerne auf starken Mann macht, war sichtlich emotional. Er machte keinen Hehl daraus, was Indien blühen könnte: Er sprach von Italien und den USA mit "den besten Gesundheitssystemen der Welt" - die Frage, die dabei mitschwang, war kaum zu überhören: Wenn die reichen Länder kollabieren, wie sollen wir es dann packen?

印度总理莫迪在周二晚上的讲话中宣布了出行禁令,其规模超出了所有人的想象:印度全部13.7亿人要居家隔离3周。莫迪,这个通常喜欢以硬汉自居的人显然做事很情绪化。他毫不掩饰印度可能的下场:他说到意大利和美国这种拥有“全世界最好医疗体系”的国家,然而有一个问题是无法避免的:既然连富有国家都已经崩溃了,那么我们应该怎么办?


Existenz von Millionen Menschen bedroht

数百万人的生存受到威胁

"Wenn wir die nächsten 21 Tage nicht durchstehen, dann werden viele Familien für immer zerstört werden", sagte Modi. Er spreche nicht als Premier zu ihnen, sondern als Teil ihrer Familie. Dann legte er die Hände vor dem Gesicht zusammen und flehte seine Landsleute regelrecht an, zu bleiben, wo sie sind.

莫迪说道,“如果我们不能撑过接下来的21天,那么将会有许多家庭被永久性摧毁”。他不是作为总理向他的国民这么说,而是作为他们家庭的一份子。然后他将手合起放在脸前,不断恳求他的国民留在原地。


Andererseits: Welche Wahl blieb Modi? Deutschland verfügt über rund 29 Intensivbetten pro hunderttausend Einwohner, Italien über zwölf, Indien über knapp zwei. Eine Infektionswelle, wie westliche Länder sie derzeit erleben, könnte das indische Gesundheitssystem binnen kurzer Zeit überfordern.

另一方面:莫迪还有什么选择?在我们德国每10万人有约29张重症病床,意大利有12张,而印度连2张都不到。一次像西方国家现在经历的疫情浪潮就能在很短的时间内让印度的卫生体系超负荷。

Indien hat mittlerweile ein knapp 20 Milliarden Euro schweres Rettungspaket für die Armen angekündigt, um die Auswirkungen der Ausgangssperre abzumildern. Arme sollen Geld auf ihre Bankkonten überwiesen bekommen, die mittlerweile viele, wenn auch nicht alle, besitzen. Reis und Mehl sollen kostenlos verteilt werden und auch Gasflaschen zum Kochen. Aber all das läuft nur langsam an, und nicht alle wollen oder können so lange warten.

印度宣布了向穷人提供差不多200亿欧元的救助资金以便缓解出行禁令造成的影响。援助金将汇到穷人的银行账户,然而有很多穷人根本没有银行账号。大米和面粉将会免费分发,做饭用的气罐也将提供。但是整个分发过程只能缓慢进行,并不是所有人都想要或者能够等那么久。


Also hat er sich entschieden, die Stadt zu verlassen. Die Polizei in seiner Nachbarschaft in Jaipur scheuche derzeit jeden, der sich vor die Tür traut, zurück ins Haus, notfalls auch mit Schlägen, berichtet er. Aber morgens, wenn der Markt öffne, lockert die Polizei die Regeln. Das nutzte Chaudry: Sie seien zu sechst gewesen, vier Erwachsene, zwei Kinder, verteilt auf zwei Motorräder. Sie mieden die breiten Straßen und fuhren durch die Gassen, um den Kontrollen aus dem Weg zu gehen. Jetzt sitzt Chaudhry in dem Dorf seiner Eltern, 120 Kilometer von Jaipur.

因此他也决定离开城市。他说道,斋普尔的警察现在在街上驱赶任何敢于走出家门的人将他们赶回家里,必要时也会使用棍棒。但是每天早晨当市场开放的时候,警察就会放松约束。
Chaudry利用了这个时机:他们一家六口人,四个成年人,两个儿童,坐在两辆摩托车上逃之夭夭。他们避开大路,在小路中穿行来避开关卡。Chaudry现在坐在他父母的村子里,距离斋普尔120公里。